Lehrer Blasinstrumente

Blockflöte

Christina KAISER

Musikalischer Werdegang

  • 1983 Musikalische Früherziehung, Blockflöte und Gitarre an der Musikschule Trostberg
  • 1993 - 95 Hauptfach Blockflöte an der Berufsfachschule für Musik Altötting
  • 1995 - 00 Studium Musik- und Bewegungspädagogik an der Universität der Künste Mozarteum in Salzburg, Schwerpunkt Schlagwerk bei Mari Honda und Florian Müller

Lehrtätigkeit

  • 1997-2012: Musikgarten, Musikalische Früherziehung und Grundausbildung an der Musikschule Trostberg
  • 2001-2010: Kinderchor- und Jugendchorleitung in Fridolfing, Diözese München-Freising
  • Seit 2002 Musikschule Burgkirchen a.d.Alz in den Fächern Musikalische Früherziehung und Blockflöte

Gruppen/Ensembles

  • Projekte mit Musik und Tanz - Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit Theatergruppen:
  • Bayrisch-Ostfriesisches Musiktheater (Soziokulturelle Zusammenarbeit mit der LAK - Ländliche Akademie Krummhörn; Ostfriesland)
  • Musicalproduktion anlässlich des Dorfjubiläums 1250 Jahre Halsbach
  • Musik und Tanz für die Waldoper "Acheza" auf der Waldbühne Spielhof
  • Mitglied der Sambagruppe "Tudo bem!"

Persönliches

Musik ist für mich Leben, alle Mühe ist vergessen wenn sich ein wunderschöner musikalischer Moment ergibt oder sich Menschen durch die Musik besser verstehen lernen und achtsamer miteinander umgehen.

Mir macht es sehr viel Freude mit Menschen zu arbeiten und  es ist schön immer wieder erleben zu dürfen, dass gerade in der Verbindung mit Musik und Bewegung Persönlichkeiten wachsen

Querflöte

Pierre MEDLER

Ausbildung

  • 2009 – 2010 Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen i. Gr.

  • 2010 – 2013 Bachelor Orchesterinstrumente Querflöte an der Hochschule für Musik Mainz bei Prof.Dejan Gavric

  • 2013 – 2016 Diplom-Studiengang Konzertfach Querflöte am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Reza Najfar

  • 2015 – 2018 Bachelor Instrumentalpädagogik Querflöte an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Reza Najfar, Schwerpunkt „Elementare Musikpädagogik“

  • seit 2018 Master Instrumentalpädagogik Querflöte an der Universität Mozarteum Salzburg

Berufliche Tätigkeiten

  • 2008 – 2013  Instrumentallehrer im Fach Querflöte „Musikschule Ebert“ Hainzell bei Fulda
  • seit 2007  Freiberuflicher Lehrer im Fach Querflöte und Bläserdozent bei verschiedenen Ensembles/Orchestern
  • seit 2013  Sprachtrainer im Fach „Deutsch als Fremdsprache“ an der Sprachschule „inspire“ Salzburg
  • seit 06/2018  Instrumentallehrer im Fach Querflöte „Musikschule Burgkirchen an der Alz“

Musikalische Tätigkeiten

  • seit 2008   Fuldaer Symphonisches Orchester, Bachorchester Fürstenfeldbruck, Universitätsorchester Salzburg und Junge    Philharmonie Fulda (Mitbegründer)   
  • seit 2010   diverse Konzerttätigkeiten in Deutschland, Österreich,   Liechtenstein, Spanien und Italien (Festival Música Mallorca, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Haydn Orchester Bozen/Trient, Landeskapelle Eisenach)
  • 2015   „Sommerakademie der Bayerischen Philharmonie“ unter der    Leitung von Mark Mast
  • seit 2017  Aushilfe in der Staatskapelle des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen

Meisterkurse

  • Prof. Christina Fassbender, Prof. Andrea Lieberknecht, Prof. Davide Formisano, Jürgen Franz, Carine Levine, Paul Edmund Davies, Gergely Ittzés, Yossi Arnheim

Weitere Studien

2013 – 2015  Studium Philosophie an der Paris-Lodron Universität Salzburg

Klarinette

Miklós LUGOSI

Musikalischer Werdegang

  • 1972-1980 Volksschule in Cegléd / Ungarn
  • 1980-1984 Fachhoberschule für Musik in Szeged/Ungarn
  • 1984 Abitur
  • 1984-1987 Franz Liszt Hochschule für Musik in Szeged
  • 1987 Abschluss zum Diplom-Klarinettenlehrer

Lehrtätigkeit

  • 1993-1997 Klarinette und Blockflöteunterricht in einer privaten Musikschule in Makó / Ungarn
  • 1999 Klarinettenunterricht in der Städtischen Musikschule Bad Wörishofen
  • seit 2002 Privatunterricht in Pocking
  • seit 2008 Lehrkraft für Klarinette an der Musikschule Burgkirchen

Gruppen/Ensembles

  • 1987-1998 erster Klarinettist des Nationaltheaters Szeged
  • 1997-2001 Klarinettist und Saxofonist im Kurorchester Bad Wörishofen
  • 2000-2003 Ständige Aushilfe im Musicaltheater „Ludwig der II.” in Füssen
  • seit 2001 Klarinettist des Kurorchesters Bad Füssing
  • 2005 Gründung des „Trio Classica Hungarica” (Violine, Klarinette, Klavier)
  • seit 2005 Kammerkonzerte in und um Pocking mit dem „Trio Classica Hungarica”
  • Familienkonzerte mit Ehefrau und drei Kinder

Persönliches

Musizieren und Unterrichten mit Niveau und Spaß!

Ferenc TORNAI

Musikalischer Werdegang

  • 1979 in Mohács (Ungarn) geboren
  • 1986 - 1994 Grundschule, musischer Zweig
  • 1994 - 1998 musisches Gymnasium
  • 1998 - 2005 Universität Mozarteum Salzburg, Konzertfach Klarinette
  • weiteres Instrument: Saxofon

Lehrtätigkeit

  • seit 2003 angestellter Musiklehrer für Klarinette und Saxofon in Freilassing, Teisendorf und Bad Reichenhall
  • seit Ende September 2010 an der Musikschule Burgkirchen a.d.Alz

Gruppen/Ensembles

  • 2001 Konzert in China
  • Klarinettenkonzerte, Saxofonkonzerte, Mitglied eines Saxofonquartetts „Sax 4you“, Substitut bei Orchesteraufführungen
  • Mitglied des Saxofonquartetts „Sax4you“

Saxofon

Miklós LUGOSI

Musikalischer Werdegang

  • 1972-1980 Volksschule in Cegléd / Ungarn
  • 1980-1984 Fachhoberschule für Musik in Szeged/Ungarn
  • 1984 Abitur
  • 1984-1987 Franz Liszt Hochschule für Musik in Szeged
  • 1987 Abschluss zum Diplom-Klarinettenlehrer

Lehrtätigkeit

  • 1993-1997 Klarinette und Blockflöteunterricht in einer privaten Musikschule in Makó / Ungarn
  • 1999 Klarinettenunterricht in der Städtischen Musikschule Bad Wörishofen
  • seit 2002 Privatunterricht in Pocking
  • seit 2008 Lehrkraft für Klarinette an der Musikschule Burgkirchen

Gruppen/Ensembles

  • 1987-1998 erster Klarinettist des Nationaltheaters Szeged
  • 1997-2001 Klarinettist und Saxofonist im Kurorchester Bad Wörishofen
  • 2000-2003 Ständige Aushilfe im Musicaltheater „Ludwig der II.” in Füssen
  • seit 2001 Klarinettist des Kurorchesters Bad Füssing
  • 2005 Gründung des „Trio Classica Hungarica” (Violine, Klarinette, Klavier)
  • seit 2005 Kammerkonzerte in und um Pocking mit dem „Trio Classica Hungarica”
  • Familienkonzerte mit Ehefrau und drei Kinder

Persönliches

Musizieren und Unterrichten mit Niveau und Spaß!

Ferenc TORNAI

Musikalischer Werdegang

  • 1979 in Mohács (Ungarn) geboren
  • 1986 - 1994 Grundschule, musischer Zweig
  • 1994 - 1998 musisches Gymnasium
  • 1998 - 2005 Universität Mozarteum Salzburg, Konzertfach Klarinette
  • weiteres Instrument: Saxofon

Lehrtätigkeit

  • seit 2003 angestellter Musiklehrer für Klarinette und Saxofon in Freilassing, Teisendorf und Bad Reichenhall
  • seit Ende September 2010 an der Musikschule Burgkirchen a.d.Alz

Gruppen/Ensembles

  • 2001 Konzert in China
  • Klarinettenkonzerte, Saxofonkonzerte, Mitglied eines Saxofonquartetts „Sax 4you“, Substitut bei Orchesteraufführungen
  • Mitglied des Saxofonquartetts „Sax4you“

Trompete

Wolfgang NOBIS

Trompete und Flügelhorn

Musikalischer Werdegang

  • ab 1989 Trompetenunterricht an der Musikschule Oberndorf
  • ab 1996 Trompetenunterricht an der Musikschule Salzburg Stadt
  • seit 2000 Instrumentalstudium am Bruckner- Konservatorium in Linz bei Prof. Josef Eidenberger
  • 2001-2005 Studium Instrumentalpädagogik mit Schwerpunkt Barocktrompete
  • 2005 Bachelor of Arts

Lehrtätigkeit

  • Seit 2000 an der Musikschule Teisendorf
  • Seit 2002 an der Musikschule Burgkirchen a.d.Alz
  • Seit 2004 an der Musikschule Freilassing
  • 2005/06 Blechbläserensemble des Privatgymnasiums Borromäum
  • Seit 2006 Bläser der Bläserklasse Laufen

Gruppen/Ensembles

  • Seit 1992 Mitglied der TMK Nussdorf a.H. (Kapellmeisterstellvertreter)
  • Seit 1996 Mitglied d. Stadtmusik Salzburg (Kapellmeisterstellvertreter)
  • Seit 2011 Kapellmeister der Stadtkapelle Laufen a.d.Salzach
  • Surheim BigBand (Musikalischer Leiter)
  • JBO Anthering-Laufen-Nußdorf (Musikalischer Leiter)
  • „Durschtige Eicht“ - Tanzlmusig
  • Austria Festival Symphonie Orchester

Persönliches

Ich mag es mit Freunden und Kollegen Spaß zu haben - Die Welt und ihre Musik, Musik um lebendig zu sein.

Waldhorn

Sachiko MATSUNAGA

Musikalischer Werdegang

  • 1981 - 1987 Klavierunterricht an der Yamaha Musikschule, Japan
  • 1987 - 1990 Klavier-Einzelunterricht bei Frau Keiko Ikeda, Japan
  • 1991 - 1993 Klavier-Einzelunterricht bei Frau Mariko Kouza, Japan
  • 1993 - 1996 Horn-Einzelunterricht bei Hr. Masakatsu Nishida, Japan
  • 1996 - 2000 Studiengang im Fachbereich „Blas- und Schlag-instrumente an der Musik-Fakultät der Aichi Präfektur, Universität der Künste und Musik, Japan
  • 1996 - 2000 Horn-Einzelunterricht bei Prof. Yoshio Ouna, Japan (NHK Radiosymphonieorchester Japan)
  • 1996 - 2000 Kammermusik-Unterricht bei Prof. Ryouhei Nakagawa, Japan
  • 1997 Horn-Einzelunterricht / Sommerkurs bei Prof. Johannes Ritzkowski (Solohornist Radiosymphonieorchester Bayern)
  • 2002 - 2004 Studium Universität Mozarteum – Studienrichtung: Konzertfach Horn, Salzburg
  • 2002 - 2004 Horn-Einzelunterricht bei Prof. Radovan Blatkovic, Mozarteum Salzburg (Solohornist)
  • 2002 - 2005 Horn-Einzelunterricht bei Herrn Wilhelm Schweiger, Salzburg (Solohornist Mozarteumorchester)
  • 2003 - 2005 Horn-Einzelunterricht bei Prof. Johannes Hinterholzer (Solohornist, Prof.Musikhochschule München

Lehrtätigkeit

  • Seit 2006 verschiedene Lehrtätigkeiten im Fach Waldhorn
  • Seit September 2009 Lehrtätigkeit an der Musikschule Burgkirchen a.d.Alz im Fach Waldhorn
  • Seit 2010 Lehrtätigkeit an der Musikschule Freilassing

Gruppen/Ensembles

  • Mitwirkung bei verschiedensten Konzerten in Deutschland und Österreich (Bad Reichenhaller Philharmonie, Universitätsorchester Salzburg, Mozarteum Universitätsorchester, Junge Philharmonie Salzburg)
  • Mitwirkung bei verschiedenen Konzerten von österreichischen und bayerischen Musikkapellen und Volksmusikgruppen

Persönliches

Spaß am Lernen und Lehren.

Tenorhorn - Posaune - Tuba

Christian Lechner

Musikschulleiter

Ausbildung

  • 09/2010 – 06/2013 Instrumental- und Gesangs-Pädagogik (IGP) Tuba bei Prof. Andreas Hofmeir an der Universität Mozarteum Salzburg
  • 09/2006 – 10/2010 IGP Posaune bei Prof. Norbert Salvenmoser an der Universität Mozarteum Salzburg mit Schwerpunkt Blasorchesterleitung
    Thema der Bachelorarbeit: Wohlbefinden und sachlich orientierte Ziele im Instrumentalunterricht

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 04/2013 Leiter der Musikschule Burgkirchen an der Alz
  • Seit 2011 Selbstständiger Musiklehrer für Posaune, Tuba und Tenorhorn
  • Seit 01/2007 Instrumentallehrer für Posaune, Tuba und Tenorhorn an der Musikschule Burgkirchen an der Alz, Bayern

Musikalische Tätigkeiten

  • 2016 Gruppensieger mit dem Blechbläser Ensemble "Mattig Brass" beim Bundeswettbewerb „Spiel in kleinen Gruppen“ in Österreich
  • 2013 Organisation Tenorhorn-Posaunen-Workshop im Bezirk Braunau
  • 2011 Organisation Tuba-Workshop im Berzirk Braunau
  • 2011 – 2013 Dirigent der Burgikrchner Blasmusik St. Pius, Bayern
  • 2010 Gruppensieger mit dem Tubaquartett „Ka-Ko-Müh-Le“ beim Bundeswettbewerb „Spiel in kleinen Gruppen“ in Österreich
  • Seit 2009 Dozent bei diversen Workshops in Österreich, Deutschland und Italien
  • 2008 und 2009 Orchester der Tiroler Festspiele Erl unter Gustav Kuhn
  • 2006 - 2016 Kapellmeister der Ortsmusik Munderfing, Oberösterreich

Mitglied bei

  • BBigBand
  • Irrsberg Musi
  • Mitwirken bei zahlreichen Projekten

Kurse & Seminare

Steven Mead, Leonhard Paul, Robert Bachner, Bart van Lier, Bernhard Jauch, Roland Szentpali, Markus Pichler, Otmar Gaiswinkler, Horst Kübelböck, Jon Sass, Jazz-Seminare, Cantare et sonare (Barockmusikseminar), usw.

Persönliches

Motto: Es ist schön, wenn man Menschen für Musik und mit Musik begeistern kann!

Lehrer Blasinstrumente